Rote Beete
Öfnnen

Rote Bete sind - wie andere Rüben auch - nichtsonderlich beliebt. Ein Grund für die allgemeine Rübenablehnung ist kaum auszumachen, denn Rote Bete gehören nicht nur zu den gesündesten Gemüsesorten auf diesem Planeten. Sie schmecken außerdem ganz hervorragend und sind in Windeseile zubereitet.

 

Rote-Bete-Saft mit Karotte und Staudensellerie

Zutaten:

1 kleine biologische Rote Bete (die kleinen sind meist die süßeren)
2 biologische Karotten
1 Stange biologischer Sellerie
(nach Wunsch: 1-2 süßsaure Bio-Äpfel und 1/4 Bio-Zitrone)

Zubereitung Rote-Bete-Saft mit Karotte und Staudensellerie

Waschen Sie das Gemüse mit Wasser und einer Gemüsebürste. Entfernen Sie die Spitzen der Karotten und der Roten Bete. Schälen Sie die Rote Bete, wenn die Schale hart ist. Ansonsten schneiden Sie nur die Spitze ab. Schneiden Sie das Gemüse in kleine Stücke, so dass Sie in Ihren Entsafter passen. Entsaften Sie das Gemüse und servieren Sie den Saft.

Variationsmöglichkeiten:

Für mehr Süße:
Um einen süßeren Saft zu erhalten, fügen Sie einen Apfel hinzu oder verwenden Sie anstatt der beiden Karotten zwei Äpfel.

Für mehr Spritzigkeit:
Geben Sie ein Stück einer unbehandelten Zitrone MIT Schale in den Entsafter, was Ihrem Saft eine spritzig-aromatische Note verleihen wird - von all den heilsamen Wirkungen der sekundären Pflanzenstoffe aus der Zitronenschale ganz zu schweigen.

Schließen nach oben nach unten

Frisch